Beringung des Jungstorches

Die Storchendame auf dem Dürrwanger Schlossturm wurde Anfang Mai Mutter. Heute, am 4. Juni bekam das Storchenkind einen Ring an sein Storchenbein. Dieser ist ab jetzt sein Erkennungszeichen.

Für die Beringung musste der Storchenexperte Herr Ziegler mit einer Hebebühne zum Nest hochgefahren werden. Die Storcheneltern kreisten wachsam um das Nest und ließen ihr Junges während der ganzen Zeit nicht aus den Augen. Der Ring wurde angebracht. Sobald die Luft am Nest wieder rein war, kehrten die besorgten Storchen- Eltern zu ihrem Nachwuchs zurück.

Herr Ziegler nahm sich anschließend noch Zeit und beantwortete unsere vielen Fragen, die wir an den Storchenexperten noch hatten:

„Wie alt können Störche werden?“  „Wie schützen Störche ihre Jungen vor Feinden?“ „Wie groß ist die Flügelspannweite eines Storches?“

 

Zum Vergrößern auf die Bilder klicken

 

 

 

Free Joomla Lightbox Gallery